Dreieck, Viereck, n-Eck in Runden

Als Grundmaß eines Vielecks verwendet der Maschenrechner den Innenradius (also den Abstand zwischen Mittelpunkt und Seitenmitte), denn diese Länge ist direkt mit der Anzahl der zu arbeitenden Runden verknüpft. Mit dem Hilfsrechner können die anderen Maße des Vielecks berechnet werden.

Bei in Runden gearbeiteten Stücken ist zu beachten, dass bei manchen Arbeitstechniken – insbesondere beim Häkeln – die Maschen nicht genau übereinander sitzen, so dass sich die Ecke von Runde zu Runde leicht verschiebt. Dies müssen Sie entsprechend korrigieren.
Maschenprobe: cm Höhe × cm Breite = Reihen × Maschen

Als Dezimaltrennzeichen muss der Punkt anstelle des Kommas verwendet werden; also beispielsweise 5.5 anstelle von 5,5!

Gewünschte Maße des Arbeitsstücks: Schema n-Eck

Form: -Eck
Innenradius: cm Reihen

Als Dezimaltrennzeichen muss der Punkt anstelle des Kommas verwendet werden; also beispielsweise 5.5 anstelle von 5,5!

Arbeitsanleitung: